White Paper

Wie ABB die Verarbeitung von Rechnungen optimiert

Von Kofax

Der Schweizer Technologiekonzern ABB hat die Verarbeitung von Eingangsrechnungen automatisiert. Was sich das Unternehmen davon verspricht und worauf es bei der Automatisierung ankommen, lesen Sie in diesem White Paper.

Die Verarbeitung von Eingangsrechnungen ist für viele Unternehmen ein mühseliger Prozess: Zwar ist E-Invoicing auf dem Vormarsch, doch die Mehrheit der Rechnungen in der DACH-Region werden noch papierhaft gestellt. Mitarbeiter müssen die Rechnungen entsprechend sortieren, scannen, auslesen und validieren, bevor gezahlt werden kann.

So lief es bis Mitte des vergangenen Jahres auch bei ABB ab: Der Elektronikkonzern hatte die Rechnungsverarbeitung für seine Schweizer AG und die Unternehmenszentrale in Zürich an einen Dienstleister outgesourct. Doch ABB war weder mit den Kosten noch mit der Qualität der Daten unzufrieden, sagt Maik Zimmermann, Head Accounts Payables bei ABB Schweiz: „Deshalb haben wir den gesamten Prozess zurück ins Unternehmen geholt.“ In den zwei Gesellschaften fällen jährlich rund 400.000 Rechnungen an. Selbst wenn es nur im niedrigen einstelligen Bereich zu Falschzahlungen oder manuelle Nacharbeiten kommt, kann es teuer werden.

Seit Oktober hat das Unternehmen nun eine Softwarelösung im Einsatz, die die Rechnung automatisch ausliest, nachdem Mitarbeiter sie eingescannt haben. Die Software vergleicht Lieferanten, Betrag, Währung sowie weitere Daten mit den Bestelllisten. Was ABB die Software-Einführung bisher gebracht hat und welche mittelfristigen Ziele ABB damit verfolgt, das entnehmen Sie einer Kurzform der Case Study, die Sie hier in unserer DerTreasurer White Paper Library herunterladen können.

Der Zugang zum Download ist kostenlos. Nach einer kurzen Registrierung für „MyTreasurer“ können Sie alle Downloads kostenlos herunterladen.

Neu bei DerTreasurer? Dann gibt es gute Gründe, sich zu registrieren:

  • uneingeschränkter Zugang zu allen Downloads
  • Einladungen zu Webinaren und Events für Treasurer und Finanzentscheider
  • auf Wunsch: ein kostenloses E-Magazin Abonnement

Jetzt kostenlos registrieren