19.02.2018

Zahlungen erfolgten aus Indien

Hacker greifen erneut Zahlungsverkehrsystem von Swift an

Medienberichten zufolge haben Hacker erneut das Zahlungsverkehrsystem von Swift angegriffen und einen einstelligen Millionenbetrag erbeutet. Der Finanznachrichtendienstleister gibt sich dieses Mal schmallippig.

30.10.2017

Weniger Angriffspunkte für Betrüger

Software: Neue Lösung zur Payment Efficiency und Fraud Prevention

Die beiden Softwareanbieter BPI Business Process Integration und Omikron haben eine neue Softwarelösung im Bereich Payment Efficiency und Fraud Prevention entwickelt.

27.09.2017

Abstimmung mit IT wichtig

Treasurer müssen bei Cybercrime kooperieren

Auf einem Experten-Panel sprechen sich Treasurer dafür aus, beim Thema Cybercrime mehr zu kooperieren. Auch Sepa Instant Payments bewegt die Experten.

Fake-President-Masche: „Die Versicherer dachten, es geht vorüber“
24.08.2017

Zwischen 2013 und 2016

Kriminelle ergaunern mit Fake President 5,3 Milliarden Dollar

Verbrecher haben mit der Fake-President-Masche in den vergangenen drei Jahren weltweit 5,3 Milliarden Dollar erbeutet. Für deutsche Treasury-Abteilungen wächst die Gefahr durch Kriminelle rapide – die Tricks werden immer raffinierter.

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor Betrug (White Paper)

Die Chef-Masche hat derzeit Konjunktur bei Betrügern. In der Vergangenheit haben schwarze Kassen und Schattenwirtschaft Unternehmen an den Rande des Ruins getrieben. Dieses White Paper zeigt, wie sich Treasurer schützen – gegen Angriffe von innen und außen. Mehr »

  • Cash Manager wehren sich gegen Cybercrime

    Der Zahlungsverkehr steht vor einem großen Umbruch. Speziell Betrüger zwingen deutsche Cash Manager zum Umdenken.
  • Banken müssen Cyberangriffe melden

    Wannacry & Co.: Die Bundesregierung reagiert auf die steigende Zahl von Cyberangriffen und verschärft das IT-Sicherheitsgesetz. Weitere Branchen müssen nun schwere Sicherheitsvorfälle melden. Dazu gehören auch Banken.
  • Die Remote-Access-Masche kann für Treasurer gefährlich sein

    Eine neue Methode könnte Nachfolger des Fake-President-Betrugs werden. Ein US-amerikanischer Softwaregigant spielt bei der Masche eine zentrale Rolle.
  • Cybercrime: Swift verbessert Kontrollen im Zahlungsverkehr

    Cyberkriminelle haben im vergangenen Jahr mehrfach Banken attackiert und gefälschte Swift-Nachrichten verschickt. Jetzt stellt der Finanznachrichtendienstleistern seinen Kunden einen neuen Service zur Betrugsabwehr zur Verfügung.
  • Die Lehren des Falls ABB

    Der Fall ABB zeigt, dass Treasury-Abteilungen auch mit einem Betrug von innen heraus rechnen müssen. Doch es gibt Möglichkeiten, wie Treasurer einer internen Selbstbedienung vorbeugen können.
13.03.2017

Prüfer bemängeln unzureichende Treasury-Prozesse

Treasurer-Betrug kostet ABB 73 Millionen Dollar

Erleichterung für den Technologiekonzern ABB: Die Versicherung wird für einen Teil der veruntreuten 100 Millionen Dollar in Südkorea aufkommen. Derweil erhebt der Wirtschaftsprüfer schwere Vorwürfe gegen das Management.

23.02.2017

Interpol fahndet

ABB-Treasurer soll 100 Millionen Dollar veruntreut haben

Der Schweizer Technologiekonzern ABB sucht nach dem Treasurer seiner südkoreanischen Tochter. Der Grund: Der Manager soll 100 Millionen Dollar unterschlagen haben.

28.02.2017

Weiterer Vorstoß gegen Cyber-Angriffe

Swift verschärft Sicherheitsstandard für Banken

Swift will sein Netzwerk sicherer gegenüber Cyber-Angriffen machen. In diesem Frühjahr wird das internationale Zahlungsverkehrsystem deshalb einen neuen Sicherheitsstandard für Finanzdienstleister vorlegen. Der Druck auf die Banken steigt.

16.12.2016

Bundesamt warnt Treasurer

Fake President: Zum Jahresende rüsten die Betrüger auf

Treasurer müssen in den kommenden Tagen besonders vorsichtig sein: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rechnet zum Jahresende mit mehr Fake-President-Attacken. Dafür gibt es gute Gründe.

25.10.2016

Falsche IT-Sicherheit

Neue Version des Fake President aufgetaucht

Die Fake-President-Masche ist weiter eine Gefahr für Treasury-Abteilungen. Jetzt haben Betrüger die Masche nochmals weiterentwickelt, warnt der Kreditversicherer Euler Hermes.

21.09.2016

Treasury-Abteilung im Visier

Deutsche Bank zählt 25 erfolgreiche Fake-President-Fälle

Mit der Fake-President-Masche erbeuten Betrüger Millionen. In vielen Fällen müssen sie dabei nicht einmal ihr gesamtes Repertoire ausschöpfen, um Finanzabteilungen zu täuschen.

13.09.2016

Banken von Swift abklemmen?

Cybercrime: Swift erhöht Druck auf angegriffene Banken

Die Angriffsversuche auf das Swift-Netzwerk reißen nicht ab, vor allem Banken in Entwicklungsländern sind betroffen. Die Großbanken sind besorgt - und erhöhen den Druck.

17.08.2016

Angriff auf das Treasury

Kriminelle erbeuten 40 Millionen Euro bei Leoni

Verbrecher haben beim Autozulieferer Leoni 40 Millionen Euro entwendet. Wie genau, wollen die Nürnberger nicht sagen. Einiges deutet auf einen Fake-President-Vorfall hin.

20.05.2016

Ansprechstellen der Polizei 24 Stunden erreichbar

Cybercrime und Betrug im Treasury nehmen zu

Hackerangriffe und Taschenspielertricks: Die Gefahren für deutsche Unternehmen wachsen – wie man sich schützen kann und was man tun muss, wenn es schon zu spät ist.

26.04.2016

Schwachstelle soll in Bangladesch liegen

Hacker attackieren das Zahlungsverkehrssystem Swift

Das internationale Zahlungsverkehrssystem Swift ist Medienberichten zufolge Opfer eines Cyberangriffs geworden. Swift weist diese Meldungen zurück, warnt seine Kunden aber vor einem Schadprogramm.

26.02.2016

Umfrage unter 720 Unternehmen

PwC: E-Crime ist auf dem Vormarsch

Unternehmen fallen bei Wirtschaftsverbrechen erheblichen Fehleinschätzungen zum Opfer. Eine Studie zeigt, welche Delikte für Finanzabteilungen die größte Gefahr darstellen.

11.11.2015

Professionelle Betrüger machen sich weitläufige Konzernstrukturen zunutze

Im Visier Teil 2: Betrugsversuche bei ausländischen Töchtern

In den vergangenen Moanten wurden auch deutsche Unternehmen immer häufiger Zielscheibe für Betrugsversuche nach der "Fake-President-Masche". Gerade Unternehmen mit internationalen Strukturen können angreifabar sein.

09.10.2015

Betrugsversuche werden immer professioneller

Treasurer im Visier von Betrügern

Aus den USA sind die Fälle schon bekannt. Jetzt machen professionelle Betrüger auch deutsche Unternehmen zum Ziel. Ihre Vorgehensweise ist dabei hochprofessionell.

30.06.2015

Cash, Profitabilität und Verschuldung beeinflusst

Cyber-Risiken bedrohen Unternehmensratings

Ryanair, Target, Staples – die Fälle der Cyber-Angriffe auf Unternehmen häufen sich. Jetzt warnt die Ratingagentur S&P: Unternehmen gefährden ihr Rating, wenn sie sich nicht ausreichend vor Cyber-Risiken schützen.