Datenschutz im Treasury

Datenschutz spielt für Treasurer eine immer wichtigere Rolle, vor allem Zahlungsverkehrsdaten müssen sie wegen der DSGVO besser schützen. Was Treasurer zu DSGVO & Co. wissen müssen.

Nicht mehr Bücher, sondern digital: Die Commerzbank will mit Google Services in die Cloud verlagern.

Commerzbank: Google soll Firmenkunden-Services verbessern

Erst Microsoft, jetzt Google: Die Commerzbank vertieft die Partnerschaft mit dem US-Technologiekonzern. Wie können Firmenkunden davon profitieren?

Betrüger nutzen die DSGVO gerne als Einfallstor für Phishing-Mails. Treasurer können sich aber schützen.

Betrüger nutzen DSGVO als Einfallstor

Ab dem 25. Mai müssen sich Unternehmen an die neue EU-Datenschutzverordnung halten. Betrüger nutzen die DGSVO allerdings als Schlupfloch zu sensiblen Informationen – das sollten Treasurer beachten.

Die DSGVO gilt ab Mai. Viele Unternehmen erfüllen die strengeren Datenschutzvorschriften aktuell noch nicht.

DSGVO wirft Fragen im Zahlungsverkehr auf

Viele Unternehmen erfüllen die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) noch nicht. Dabei tritt die EU-Verordnung bereits am 25. Mai in Kraft. Treasurer sehen Widersprüche – vor allem zu den viel diskutierten KYC-Anforderungen der Banken.

Datenschutzverordnung trifft auch den Zahlungsverkehr

Im kommenden Mai tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Die neuen Vorgaben betreffen nicht nur das Marketing und den Vertrieb. Auch Zahlungsverkehrsverantwortliche sollten genau hinschauen.

Die Hürden für Big Data im Treasury beseitigen

Digitalisierung und Regulierung bringen tiefgreifende Veränderung für das Treasury mit sich. Welche Trends Treasurer auf dem Schirm haben sollten, fasst jetzt ein neuer Report zusammen.

Gerade öffentlich zugängliche Clouds gelten als unsicher.

Unsicheres File-Sharing

Experten kritisieren die Sicherheit von Cloud-Systemen. Der gleichzeitige Zugriff auf extern gespeicherte Daten soll Bearbeitungszeit sparen und die Büroarbeit produktiver machen. Eine schöne neue Internet-Welt – vor allem für diejenigen, die eigentlich gar keine Zugriffsrechte haben dürften.