Treaurer haben nun sechs Transaktionsregister zur Auswahl

03.12.13 08:15

Esma zertifiziert zwei weitere Transaktionsregister für Emir

Von Desiree Backhaus

Die europäische Wertpapieraufsicht Esma hat mit ICE Trade Vault Europe und CME Trade Repository zwei weitere Transaktionsregister zugelassen. Damit können Treasurer nun zwischen sechs Transaktionsregistern für die Meldepflicht nach der Derivateregulierung wählen.

Genehmigt: Die Esma hat zwei weitere Transaktionsregister für die Derivateregulierung zugelassen.

Thinkstock / Getty Images

Genehmigt: Die Esma hat zwei weitere Transaktionsregister für die Derivateregulierung zugelassen.

ICE Trade Vault Europe und CME Trade Repository werden als Transaktionsregister für die Derivateregulierung Emir zugelassen. Die europäische Wertpapieraufsicht Esma hat am vergangenen Donnerstag die Zertifizierung der beiden Transaktionsregister mit Sitz in Großbritannien bekanntgegeben, in Kraft tritt die Zertifizierung an diesem Donnerstag.

ICE Trade Vault Europe ist ein Produkt des weltweit tätigen US-Börsenbetreibers und Clearinghauses Intercontinental Exchange. CME Trade Repository gehört zur ebenfalls US-amerikanischen Options- und Terminbörse CME Group.

Damit sind nun sechs Transaktionsregister für die Emir-Meldepflicht zugelassen. Vor drei Wochen hatte die Esma die ersten vier Register zertifiziert: Dazu gehörten DTCC mit Sitz in Großbritannien, Regis-TR, ein Joint Venture zwischen Clearstream und Iberclear mit Sitz in Luxemburg, das polnische Register KDPW und Unavista, das zur London Stock Exchange gehört. Weitere Bewerbungen liegen der europäischen Wertpapieraufsicht nach eigenen Angaben nun nicht mehr vor.

backhaus[at]derTreasurer.de