Coronakrise: Das sollte das Treasury wissen

Die Coronakrise bringt so gut wie alle Unternehmen unter massiven Druck. Treasurer erhalten auf dieser Themenseite einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen sowie Tipps, was sie tun können.

Die Coronakrise hat auch Folgen für die Arbeit von Treasurern.

Corona-Ticker: Unternehmen plagen massive Finanzsorgen

Laut DIHK ist durch den harten Corona-Winter rund ein Fünftel der Unternehmen von der Pleite bedroht. Eine Studie von Bisnode D&B zeigt in der DACH-Region ein unterschiedliches Bild bei den Neugründungen im vergangenen Jahr. Diese und weitere News lesen Sie in unserem Corona-Ticker.

Auch das aktuelle Jahr wird für Treasurer nicht einfach. Diesen Herausfoderungen müssen sie sich stellen.

Das sind die Treasury-Herausforderungen 2021

Was kommt 2021 auf Treasurer zu? Die DerTreasurer-Redaktion hat gebrainstormt, mit führenden Treasurern gesprochen und wagt eine Prognose.

„Warenkreditversicherer bereiten mir Sorge“

In Sachen Risikomanagement waren Treasurer zuletzt stark gefordert. Carsten Linker, Vorstand beim Verband Deutscher Treasurer spricht im Interview über Bankenpolitik post Corona, die neue Relevanz von Warenkreditversicherungen und Corona-Lehren für das Währungsmanagement.

Fraport zapft neue Cash-Quellen an

Der Flughafenbetreiber Fraport erweitert seine Finanzierungspalette und legt ein Commercial-Paper-Programm über 500 Millionen Euro auf. Treasury-Chef Michael Schütt gibt Einblicke.

Steven Williams ist Director Treasury und Investor Relations bei Adva Optical Networking. Im Corona-Jahr 2020 stand für ihn die Liquiditätssicherung ganz oben auf der Agenda.

„Covenants auf Corona-Szenarien angepasst“

Bei Adva stand im Corona-Jahr 2020 die Liquiditätssicherung im Fokus. Treasurer Steven Williams erklärt, wie der Mittelständler dabei vorging und warum das Unternehmen schon früher als andere mit den Vorbereitungen begann.

Treasurer bleiben auch 2020 bei ihrem Anlagemix und setzen weiterhin auf Alternatives.

Trend zu Alternatives hält im Corona-Jahr an

Zu großen strategischen Veränderungen haben sich die Investoren im abgelaufenen Jahr nicht hinreißen lassen. Auf den zweiten Blick lassen sich die Spuren von Corona allerdings doch erkennen.

Top-Treasurer diskutierten am Dienstagmorgen auf der Structured FINANCE (von links): Harald Fritsche (Deloitte), Birgit Böhm (BMW), Michael J. Schütt (Fraport), Birka Benecke (BASF), Rando Bruns (Merck) und Moderatorin Desirée Buchholz (DerTreasurer)
24.11.2020

So haben Top-Treasurer die Krise bewältigt

Am zweiten Tag der Structured FINANCE Digital Week steht das Treasury im Fokus. In einer Diskussionsrunde sind sich die Treasurer von BASF, BMW, Merck und Fraport einig: Eine sorgfältige Liquiditätsplanung und Zugang zum Kapitalmarkt sind speziell in Krisenzeiten essentiell.

Die Lufthansa hat mit der Platzierung ihrer Wandelanleihe einen guten Zeitpunkt abgepasst.
20.11.2020

Lufthansa zeigt sehr gutes Timing bei Wandelanleihe

Die Lufthansa hat bei ihrer Wandelanleihe ein sehr glückliches Händchen bewiesen. Damit macht die Fluggesellschaft einen ersten Schritt, um die staatlichen Kredite, die sie wegen der Corona-Pandemie aufnehmen musste, umzufinanzieren.

Nicht nur in Euro wird gehandelt: Beim Währungsmanagement hat der Mittelstand noch Nachholbedarf.
12.11.2020

Jeder zweite Mittelständler hat keine Hedge Policy

In der Coronakrise rückt bei Unternehmen das Risikomanagement in den Fokus. Speziell beim Thema Währungen scheint es im Mittelstand aber noch Luft nach oben zu geben.

02.11.2020

Infineon: „Heilfroh“ über hohen Term-Loan

Im April übernahm Infineon den US-Wettbewerber Cypress. Für Treasury-Chef Alexander Foltin und sein Team war die Finanzierung in Corona-Zeiten eine Herausforderung.

Der Blick wird kritischer. Worauf Banken bei der Kreditvergabe besonderen Wert legen.
30.10.2020

Auf diese 5 Faktoren achten Kreditgeber jetzt

In der Coronakrise ist die Beziehungen zu den eigenen Banken zentral. Doch die Pandemie verändert den Blick der Geldinstitute auf ihre Kunden. Welche Faktoren jetzt wichtiger werden.

ZF-Treasury-Chef Ulf Loleit: „Niemand hat im April und Mai das Geld hinterhergetragen bekommen.“
21.10.2020

„US-Banken waren teilweise zurückhaltender“

ZF Friedrichshafen hat im Frühjahr während des Lockdowns einen neuen Kredit abgeschlossen. Wie für ZF-Treasury-Chef Ulf Loleit die Kreditverhandlungen waren, berichtet er im Interview.