Währungsmanagement

Wechselkursschwankungen können Unternehmen einen erheblichen Teil ihrer Gewinne kosten. Wie managen Treasurer FX-Risiken, und welche neuen Tools gibt es? Hier beleuchten wir die Trends.

11.02.2020

FX-Fintech Kantox sucht Bankpartner

Das Fintech Kantox will das FX-Hedging komplett automatisieren. Im Interview spricht CEO Philippe Gelis über die aktuelle Finanzierungsrunde, Wachstumspläne und die Konkurrenz.

18.12.2019

Berenberg wildert bei Commerzbank und Co.

Weil die Margen im FX-Handel sinken, will Berenberg künftig mehr Geld mit der Beratung verdienen. Dafür hat die Investmentbank sieben neue Banker an Bord geholt.

Auch die Finanzszene in Peking soll von den neuen Möglichkeiten beim Renminbi-Handel profitieren
27.11.2019

Neue Möglichkeiten beim Renminbi-Handel

Erste Banken ermöglichen deutschen Unternehmen ein zentrales Onshore-Hedging. Das erleichtert den Treasurer den Handel mit dem chinesischen Renminbi.

Die französische Bank BNP Paribas und das britische Fintech Kantox machen gemeinsame Sache: Die Bank nimmt die FX-Hedging-Automatisierung von Kantox "Dynamic Hedging" in ihre Treasury-Services auf.
10.09.2019

BNP Paribas kooperiert im FX-Hedging mit Kantox

BNP Paribas und das britische Fintech Kantox haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Damit ergänzt die französische Bank ihre Treasury-Services um ein Tool zur Automatisierung von FX-Hedging, die Briten versprechen sich einen Schub für ihre Wachstumspläne.

27.08.2019

Renminbi: Onshore-Hedging ist attraktiv

Kommt nach dem Handelskrieg zwischen China und den USA nun der Währungskrieg? Standard Chartered glaubt das nicht. Trotzdem verändern sich beim Renminbi-Hedging gerade die Rahmenbedingungen.

19.06.2019

Symrise-Treasurer: „Wollen FX-Risiken besser steuern“

Der Duft- und Aromenhersteller Symrise führt gerade eine Inhouse-Bank ein. Symrise-Treasurer Carsten Gottschlich spricht über die ersten Praxiserfahrungen und die weiteren Pläne im Währungsmanagement und Zahlungsverkehr.

08.05.2019

Mit diesen Banken handeln Treasurer FX-Deals

Unternehmen sichern ihre FX-Risiken besonders häufig mit der Citibank ab. Die US-Bank ist Marktführer im globalen Devisenhandel, die Deutsche Bank rutscht im Ranking dagegen nach hinten.

08.04.2019

Algorithmen im FX-Handel bleiben umstritten

Algorithmus-Strategien gewinnen im Währungsmanagement an Bedeutung. Doch nicht alle Treasurer sind vom Potential der „Algos“ überzeugt.

01.04.2019

FX-Hedging: „Mit Algorithmen können Unternehmen viel Geld sparen“

Banken nutzen bereits seit Jahren Algorithmen, um beim Hedging von Währungsrisiken bessere Ergebnisse zu erzielen. Jetzt schwappt der Trend auch ins Corporate Treasury über, beobachtet Volker Anhäuser, Leiter Global Market Sales bei BNP Paribas: „Etwa 60 Prozent der Dax-Konzerne setzen Algorithmen ein, um Transaktionskosten zu sparen.“ Wie hoch die Einspareffekte sind, die Unternehmen erzielen können, warum Algorithmen sich gerade zur Kaufpreisabsicherung bei M&A-Transaktionen eignen und was das Aufkommen dieser Modelle für Devisenhandelsplattformen wie 360T bedeutet, berichtet Anhäuser bei FINANCE-TV.