Währungsmanagement

Wechselkursschwankungen können Unternehmen einen erheblichen Teil ihrer Gewinne kosten. Wie managen Treasurer FX-Risiken, und welche neuen Tools gibt es? Hier beleuchten wir die Trends.

Die französische Bank BNP Paribas und das britische Fintech Kantox machen gemeinsame Sache: Die Bank nimmt die FX-Hedging-Automatisierung von Kantox "Dynamic Hedging" in ihre Treasury-Services auf.

BNP Paribas kooperiert im FX-Hedging mit Kantox

BNP Paribas und das britische Fintech Kantox haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Damit ergänzt die französische Bank ihre Treasury-Services um ein Tool zur Automatisierung von FX-Hedging, die Briten versprechen sich einen Schub für ihre Wachstumspläne.

Renminbi: Onshore-Hedging ist attraktiv

Kommt nach dem Handelskrieg zwischen China und den USA nun der Währungskrieg? Standard Chartered glaubt das nicht. Trotzdem verändern sich beim Renminbi-Hedging gerade die Rahmenbedingungen.

Symrise-Treasurer: „Wollen FX-Risiken besser steuern“

Der Duft- und Aromenhersteller Symrise führt gerade eine Inhouse-Bank ein. Symrise-Treasurer Carsten Gottschlich spricht über die ersten Praxiserfahrungen und die weiteren Pläne im Währungsmanagement und Zahlungsverkehr.

Mit diesen Banken handeln Treasurer FX-Deals

Unternehmen sichern ihre FX-Risiken besonders häufig mit der Citibank ab. Die US-Bank ist Marktführer im globalen Devisenhandel, die Deutsche Bank rutscht im Ranking dagegen nach hinten.

Algorithmen im FX-Handel bleiben umstritten

Algorithmus-Strategien gewinnen im Währungsmanagement an Bedeutung. Doch nicht alle Treasurer sind vom Potential der „Algos“ überzeugt.

FX-Hedging: „Mit Algorithmen können Unternehmen viel Geld sparen“

Banken nutzen bereits seit Jahren Algorithmen, um beim Hedging von Währungsrisiken bessere Ergebnisse zu erzielen. Jetzt schwappt der Trend auch ins Corporate Treasury über, beobachtet Volker Anhäuser, Leiter Global Market Sales bei BNP Paribas: „Etwa 60 Prozent der Dax-Konzerne setzen Algorithmen ein, um Transaktionskosten zu sparen.“ Wie hoch die Einspareffekte sind, die Unternehmen erzielen können, warum Algorithmen sich gerade zur Kaufpreisabsicherung bei M&A-Transaktionen eignen und was das Aufkommen dieser Modelle für Devisenhandelsplattformen wie 360T bedeutet, berichtet Anhäuser bei FINANCE-TV.

03.07.2018

Deutsche Treasurer sind besonders risikoavers

Treasurer deutscher Unternehmen setzen einer Studie zufolge überwiegend auf Sicherheit und weniger auf Flexibilität. Zugleich sind sie in puncto Digitalisierung weiter als ihre internationalen Kollegen. Ihre CFOs freut das.

Thyssenkrupp und Commerzbank haben erstmals einen tatsächlich gehandelten FX-Forward über eine Blockchain abgebildet.
24.05.2018

Thyssenkrupp wickelt erstmals FX-Geschäft über Blockchain ab

Thyssenkrupp und Commerzbank haben zum ersten Mal ein FX-Forward auf Basis der Blockchain-Technologie gehandelt. Für Treasurer ergeben sich damit ganz neue Möglichkeiten im Währungsmanagement.

Die US-Sanktionen gegen Russland haben drastische Folgen für den Rubel.
20.04.2018

Rubel-Krise reloaded oder Mini-Schock?

Der Rubel hat aufgrund der US-Sanktionen gegen Russland drastisch an Wert verloren. Ist das das Vorzeichen für eine neue Rubel-Krise wie Ende 2014 oder erholt sich die russische Währung zeitnah wieder?

27.03.2018

Warum Treasurer bei Currency-Overlay-Management zurückhaltend sind

Immer mehr Banken bieten ihren Firmenkunden Currency-Overlay-Management an. Doch Treasurer reagieren zurückhaltend auf die Avancen. Dabei gibt es Fälle, in denen sich das Outsourcing für Unternehmen lohnen kann.

26.02.2018

FX-Hedging: So reagieren Treasurer auf die Dollar-Schwäche

Die überraschende Dollar-Schwäche trifft deutsche Exporteure. Wer im Hedging vorgesorgt hat, profitiert. Mit dem Abschluss neuer Sicherungen halten sich Treasurer derweil zurück.

Das US-Softwarehaus Fireapps hat ein neues Business-Intelligence-Produkt auf den Markt gebracht, das das FX-Hedging optimieren soll.
07.02.2018

FX-Spezialist Fireapps startet BI-Tool

Fireapps hat eine neue Lösung für Business Intelligence gestartet. Das FX-Fintech setzt auf interaktive Dashboards – und die Mitarbeit seiner Kunden.

01.02.2018

Wie Algorithmen das FX-Hedging verändern

Im Währungsmanagement laufen viele Prozesse noch manuell ab. Das kann teuer werden – vor allem, wenn Treasurer große Beträge absichern müssen. Jetzt sollen Algorithmen das FX-Hedging verbessern.

05.10.2017

Treasurer haben Defizite im FX-Management

Wechselkursschwankungen können Unternehmen teuer zu stehen kommen. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Treasurer FX- und Zinsrisiken nicht mithilfe analytischer Modelle überwachen. Wo der Nachholbedarf besonders groß ist, zeigt eine aktuelle Studie.

13.09.2017

Dollar-Schwäche: Treasurer ändern Hedging-Strategie nicht

Der überraschend starke Euro setzt deutschen Unternehmen zu. Erste Anzeichen dafür lassen sich in den Halbjahresberichten schon finden. Der Härtetest für die Hedging-Strategie steht aber noch aus.