WEB-TV

28.10.19

Brexit: „Ein harter Brexit bleibt eine reelle Option“

Erst Fristverlängerung bis Ende Januar, dazwischen Neuwahlen – und dann alles gut? Mitnichten. „Das Brexit-Drama wird weitergehen“, prophezeit Alexander Börsch, Chefökonom und Leiter der Brexit-Taskforce von Deloitte. „Und ein harter Brexit bleibt eine reelle Option.“ Warum das so ist, weshalb die eigentlich komplexen Verhandlungen erst nächstes Jahr beginnen und ob ein harter Brexit für deutsche Unternehmen überhaupt noch ein Thema wäre, das erklärt Börsch heute bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen

Autoexperte Pieper: „Die Autoindustrie steht vor der Wende“

Nach einem schwarzen Jahr für die deutsche Autoindustrie glaubt der bekannte Autoanalyst Jürgen Pieper, dass die Branche das Schlimmste hinter sich hat. „Der Kostendruck lässt langsam nach, die Industrie steht vor der Wende – auch bei den Erträgen“, sagte er im Interview mit FINANCE-TV. Doch erst einmal muss die Branche noch einige harte Quartale überstehen. Ob es in dieser Zeit noch zu größeren Pleiten kommen wird und was das derzeitige Kernproblem der deutschen Zulieferer ist, erklärt der Metzler-Analyst heute hier bei FINANCE-TV.