WEB-TV

28.05.18

Finanzkriminalist Seyfi Günay: „Bitcoin ist zu irrelevant für die Banken“

Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum erleben als Spekulationsobjekt einen Hype, im realen Wirtschaftsleben und Zahlungsverkehr spielen sie dagegen kaum eine Rolle. Der Finanzkriminalist Seyfi Günay von der Unternehmensberatung Lexis Nexis Risk Solutions glaubt auch nicht, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird: „Verglichen etwa mit Kreditkarten ist das Transaktionsvolumen, das die Bitcoin-Technologie zur Verfügung stellen kann, viel zu gering.“ Weiteres Problem: Bitcoin & Co. sind die Währungen des Darknets und kaum zu kontrollieren: „Die Technologie verändert sich schneller, als die Regulatorik und die Behörden reagieren können“, so Günay. Wie Unternehmen, Banken und Börsen trotzdem einen Fuß in die Bitcoin-Welt setzen können, erklärt er bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen

Controller-Weiterbildung: „Wer mit der Keule kommt, demotiviert“

Die Digitalisierung verändert den Beruf des Controllers enorm: Viele einfache Tätigkeiten fallen weg, stattdessen sollen Controller Daten interpretieren. Dieses Know-how fehlt aber vielen Controllern. Ihre Unternehmen müssen sie weiterbilden – und motivieren, meint Siegfried Gänßlen, Vorstand des Internationalen Controller Vereins: „Wenn die Unternehmen aber mit der Keule kommen, dann wird die Einsicht bei den Controllern geringer sein“, warnt er. Was Unternehmen bei der Weiterbildung alles falsch machen können und was die Controller selbst jetzt tun müssen, um am Ball zu bleiben – der Talk bei FINANCE-TV.

Die Marathon-Manager: Was fasziniert Führungskräfte am Sport?

Wenn am Wochenende der Berlin-Marathon startet, werden auch viele Führungskräfte sich auf die gut 42 Kilometer lange Strecke machen. Die Tatsache, dass Laufen kein Teamsport ist, macht für viele Führungskräfte einen Teil des Reizes aus, beobachtet Sören Döbbemann, Personal Trainer & Coach: „Beim Marathon hat man die Chance, einmal zu zeigen, was man außerhalb des Teams allein leisten kann.“ Wie sich das Training für einen Langstreckenlauf in den stressigen beruflichen Alltag integrieren lässt und warum er Führungskräfte in ihrem Trainingseifer manchmal sogar bremsen muss, verrät der Coach im Talk bei FINANCE-TV.