PSD2

Die europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 soll den Zahlungsverkehr sicherer und kostengünstiger machen. Wie gehen die Banken und Treasurer mit den weitreichenden Veränderungen um? 

Deutsche Bank und Serrala starten Instant-Payment-Lösung

Echtzeitzahlungen spielen im Treasury bisher eine untergeordnete Rolle. Das liegt auch daran, dass Instant Payments bislang nur über bankeigene Systeme ausgelöst werden können. Die Deutsche Bank und Serrala wollen das nun mit einer API-Schnittstelle ändern.

Jörg Weber ist seit Anfang März neuer MTU-Treasurer.

MTU findet neuen Treasury-Chef

Jörg Weber ist der neue Chef-Treasurer des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines. Sein Vorgänger geht in Rente.

28 Banken entwickeln Request-to-Pay-Lösung

Zahlungsverkehr in Echtzeit ist möglich, findet aber noch kaum statt. 28 Banken entwickeln nun gemeinsam eine Request-to-Pay-Lösung. Vor allem Onlinehändler versprechen sich viel von diesem Bezahlverfahren.

Serrala steigt in Open-Banking-Wettlauf ein

Serrala bietet eine neue Softwarelösung für Banken und deren Firmenkunden an. Die digitale Plattform solle den Geldhäusern helfen, sich dank der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 als Plattformbetreiber zu positionieren.

PSD2: Wettlauf um Open-Banking-Lösungen beginnt

Erste Banken nutzen die Zahlungsdiensterichtlinie PSD2, um sich als digitale Plattformbetreiber zu positionieren. Mit Bottomline und Sia bieten nun zwei Anbieter die dafür notwendige Technik an.

CMS-Anwältin: „PSD 2 wird zu einer Fintech-Konsolidierung führen“

Viele Fintechs feiern die Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 als Geschäftschance, gewährt sie ihnen doch direkten Zugriff auf Bankkonten und Kundendaten. „Allerdings werden die Fintechs im Gegenzug strenger reguliert – und die zusätzlichen Kosten dafür haben viele nicht auf dem Schirm“, sagt Andrea München, Spezialistin für Finanzaufsichtsrecht bei der Kanzlei CMS Deutschland. Die Rechtsanwältin glaubt deshalb: „Die PSD2 wird zu einer Konsolidierung unter den Fintechs führen.“ Wie viele Player überleben werden, warum die Kooperation mit Banken ein Ausweg sein kann und welche Dienstleistungen genau reguliert werden – das erfahren Sie hier bei FINANCE-TV.

WEB-TV