Trade Finance

Deutschland gehört seit langem zu den führenden Exportnationen. Doch die Ausfuhren müssen finanziert werden. Informieren Sie sich hier über die Entwicklungen im Trade-Finance-Bereich.

Siemens setzt in der Handelsfinanzierung auf Blockchain

Siemens will seine Handelsfinanzierungsgeschäfte digitalisieren und setzt dafür auf die Blockchain-Technologie. Mit an Bord sind Standard Chartered und der Plattformanbieter TradeIX.

Erstes deutsches Unternehmen nutzt Blockchain-Plattform We.trade

We.trade ist in Deutschland angekommen. Der Aachener Modehändler Navabi hat als erstes deutsches Unternehmen die Blockchain-Plattform genutzt. Jetzt soll die breite Markteinführung der Plattform für Handelsfinanzierung beginnen.

Audi, Trade Finance, Blockchain, Plattform, Commerzbank

Blockchain-Plattform Batavia wickelt erste Handelsgeschäfte ab

Als erste Blockchain-Plattform für Handelsfinanzierungen hat Batavia Pilottransaktionen mit zwei Firmenkunden abgeschlossen. Aber es ist noch ein langer Weg, bis die Lösung wirklich marktreif ist.

Mit Marco Polo soll bald eine weitere Trade-Finance-Lösung auf Basis einer Blockchain an den Start gehen.

Trade Finance: Großbanken testen neue Blockchain-Plattform

Eine weitere Trade-Finance-Lösung auf Basis der Blockchain-Technologie: Großbanken wie BNP Paribas, Commerzbank und ING haben gemeinsam mit Technologiespezialisten eine Plattform namens Marco Polo erprobt. Dabei handelt es sich schon um die dritte Blockchain-Plattform dieser Art.

Die Containerschiff-Reederei Maersk und der IT-Konzern IBM planen über ein Blockchain-Joint-Venture, den globalen Handel schneller und effizienter zu machen.

Neue Blockchain-Initiativen von Maersk, IBM und Swift

Ein Blockchain-Projekt jagt das nächste. So planen die weltgrößte Containerschiff-Reederei Maersk und der IT-Konzern IBM, ein Joint Venture zu gründen, um via Blockchain den globalen Handel zu verbessern. Gleichzeitig wurde bekannt, dass Swift und sieben Zentralverwahrer den Einsatz der Technologie im Post-Trade-Bereich prüfen.

Andreas Voss leitet weiterhin unter anderem die Transaktionsbank der Deutschen Bank in Westafrika.

Deutsche Bank ordnet Trade Finance in Afrika neu

Die Deutsche Bank ernennt Andreas Voss zum Leiter der Handelsfinanzierung für Finanzunternehmen in Afrika. Die Bank will aber nicht nur auf dem afrikanischen Kontinent ihr Trade-Finance-Geschäft ausbauen.

Die Commerzbank und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML prüfen gemeinsam, welche Möglichkeiten Blockchain bei der Handelsfinanzierung und im Supply Chain Management bietet.
04.07.2017

Trade Finance: Commerzbank und Fraunhofer forschen zu Blockchain

Ein Blockchain-Projekt jagt das nächste. Nun wollen die Commerzbank und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML überprüfen, wie Unternehmen diese Technologie in der Handelsfinanzierung und im Supply Chain Management verwenden können.

Eriks Atvars bekommt eine neue Rolle bei der Unicredit.
05.05.2017

Unicredit ernennt neuen Leiter Structured Trade & Export Finance

Die Unicredit gibt einen Wechsel an der Spitze des Bereichs Structured Trade and Export Finance bekannt. Eriks Atvars wird dieses Geschäft in Zukunft von München aus verantworten.

24.01.2017

Das sind die Top-Banken im Trade-Finance-Geschäft

Europäische Großkonzerne wickeln ihr Trade-Finance-Geschäft mit immer weniger Banken ab. Größter Profiteur dieser Konzentration ist Marktführer BNP Paribas, die besten Noten für Produkt- und Servicequalität erteilen CFOs und Treasurer aber anderen Häusern.

Handel über Grenzen hinweg: Sieben Banken planen eine Blockchain-Plattform, um die Handelsfinanzierung für kleine und mittelständische Unternehmen leichter zu machen.
16.01.2017

Trade Finance: Sieben Banken planen Blockchain-Plattform

Sieben europäische Banken wollen noch in diesem Jahr gemeinsam eine Blockchain-Plattform aufsetzen. Das Ziel ist, inländische und grenzüberschreitende Handelsfinanzierungen für kleine und mittelständische Unternehmen zu vereinfachen.

Das Fintech-Unternehmen Trustbills verstärkt sich mit dem ehemaligen Trade-Finance-Experte Markus Wohlgeschaffen.
10.06.2016

Markus Wohlgeschaffen wechselt zu Trustbills

Trustbills erweitert sein Führungsteam. Der Trade-Finance-Experte Markus Wohlgeschaffen wechselt von der UniCredit-Gruppe zu dem FinTech-Unternehmen. Dort soll er die Produktentwicklung und das Produktmarketing verantworten.

28.10.2015

Compliance lähmt Trade Finance

Die Compliance-Anforderungen, die Banken zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismus und Wirtschaftskriminalität erfüllen müssen, werden immer umfangreicher. Viele Trade-Finance-Anträge werden inzwischen abgelehnt - insbesondere zum Leidwesen von Mittelständlern.