Trends im Cash Pooling

Auf dieser Themenseite informiert DerTreasurer über aktuelle regulatorische und rechtliche Entwicklungen im Cash Pooling und zeigt, wie Unternehmen ihr Cash Management zentralisieren.

Steinhoff setzt Cash Pool aus

Der Möbelkonzern Steinhoff strauchelt heftig. Banken ziehen ihre Kreditlinien für den deutsch-südafrikanischen Konzern zurück, jetzt hat die Poco-Mutter auch den Cash Pool ausgesetzt.

US-Steuergesetz torpediert Cash Pooling

Die USA wollen aggressiven Steuergestaltern an den Kragen. Mit der sogenannten Rule 385 trifft das amerikanische Finanzministerium aber auch Corporate Treasurer. Unternehmensinterne Darlehen und der Cash Pool müssen auf den Prüfstand.

Am 21. Juni diskutierten Treasury-Spezialisten über Negativzinsen und vieles mehr beim 4. Cash Management Campus in Köln.

Das Ende des Cash Poolings?

Die Negativzinsen greifen weiter um sich. Befragt danach, wie viele Unternehmen bisher konkret mit Strafzinsen konfrontiert sind, antworteten gut zwei Drittel (68 Prozent) der Teilnehmer des 4. Cash Management Campus in Köln mit Ja. Nur ein Drittel (32 Prozent) ist damit bisher nicht in Berührung gekommen. Rund 100 der anwesenden mehr als 150 Teilnehmer beteiligten sich an der Umfrage.

Notional Pooling vor dem Aus?

Im Cash Management setzen vor allem viele angelsächsische Unternehmen auf das Notional Pooling. Doch immer weniger Banken bieten das Produkt noch an.

Negativzinsen bedrohen auch den Cash Pool

Für Unternehmen wird es immer schwieriger, die Zahlungen von Strafzinsen bei Bankeinlagen zu vermeiden. Das sorgt auch konzernintern für Spannungen. Einige Treasurer prüfen, Negativzinsen über den Cash Pool weiterzuleiten.

China schränkt Cash Pooling ein

Grenzüberschreitendes Cash Pooling ist in China noch nicht lange erlaubt. Jetzt kassiert die Zentralbank einige Liberalisierungen wieder – zum Ärger von Bankern und Treasurern.