Nikola Kopp wird zum 1. Oktober neuer Head of Lending Germany & Austria bei ING Deutschland.

ING

30.09.22
Persönlich & Personal

Nikola Kopp leitet Kreditgeschäft bei ING Deutschland

Wechsel im Wholesale Banking der ING Deutschland: Nikola Kopp verantwortet künftig das Kreditgeschäft mit Firmenkunden in Deutschland und Österreich.

Im Firmenkundengeschäft der ING in Deutschland steht ein Wechsel an. Die Bank beruft Nikola Kopp zum 1. Oktober zum Head of Lending Germany & Austria, wie DerTreasurer erfahren hat. Damit verantwortet die 49-Jährige das Firmenkundenkreditgeschäft der ING Deutschland.

Nikola Kopp arbeitet seit 25 Jahren im Bankensektor und ist seit September 2017 für ING Deutschland tätig, zuletzt als Teamleiterin im Kreditgeschäft mit Unternehmenskunden. Sie wird disziplinarisch an Eddy Henning berichten, der seit Januar dieses Jahres als Vorstandsmitglied das deutsche Wholesale Banking verantwortet. Funktional wird sie an Eva Smolen berichten, deren Nachfolgerin sie ist.

ING will im deutschen Firmenkundegeschäft wachsen

Die 45-jährige Smolen ist bereits im vergangenen Juli zum Head of EMEA Lending und Global Lead Corporate Sector Lending aufgestiegen.

„Eva Smolen hat in den letzten Jahren einen wesentlichen Anteil zu unserer deutschen Wachstumsgeschichte beigetragen. Sie wird, ungeachtet ihrer globalen Rolle, weiterhin in Frankfurt bleiben – ein weiterer Beweis für die geografische Bedeutung Deutschlands im globalen Firmenkundengeschäft der ING,“ kommentiert Firmenkundenchef Henning.

FINANCE Banken-Survey

Welche Häuser zählen in welchen Feldern und Produktgruppen zu den Top-Firmenkundenbanken der CFOs? Alle Sieger, alle Daten in unseren FINANCE Banken-Surveys. Erfahren Sie hier mehr.

Seit zehn Jahren sind die Niederländer auf dem deutschen Firmenkundenparkett präsent. Laut dem FINANCE-Firmenkunden-Ranking 2022 liegt die ING bei den befragten CFOs und Treasurer nach der BNP Paribas auf Platz 2, wenn es um das Engagement der Auslandsbanken im Kreditgeschäft mit deutschen Kunden geht.

Im vergangenen Jahr konnte die ING die Anzahl ihrer deutschen Firmenkunden erstmals auf rund 200 steigern – ein Plus von etwa 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diesen Marktanteil will die Bank weiter ausbauen und nimmt dabei unter anderem Unternehmen aus dem großen Mittelstand, aber auch Dax-Unternehmen ins Visier.

Paulus[at]derTreasurer.de