Firmenkundenchef Stephen Price rückt in Vorstand auf

13.03.15 09:27

Carola von Schmettow wird Vorstandssprecherin bei HSBC Trinkaus

Von Florian Bamberg und Desirée Backhaus

HSBC Trinkaus ordnen seine Vorstandsetage neu: Bankchef Andreas Schmitz räumt den Platz an der Führungsspitze und wird Aufsichtsratschef. Für ihn übernimmt Carola von Schmettow. Firmenkundenchef Stephen Price rückt in die Vorstandsriege auf.

Nach neun Jahren im HSBC-Trinkaus-Vorstand rückt sie im Juni an die Spitze der Bank: Carola von Schmettow.

Jochen Manz/HSBC

Nach neun Jahren im HSBC-Trinkaus-Vorstand rückt sie im Juni an die Spitze der Bank: Carola von Schmettow.

An der Spitze der HSBC Trinkaus steht ab Sommer eine Frau: Carola Gräfin von Schmettow wird nach der Hauptversammlung im Juni Sprecherin des Vorstands des Düsseldorfer Geldhauses. Andreas Schmitz, der die Bank elf Jahre lang geführt hatte, leitet künftig den Aufsichtsrat. Der bisherige Aufsichtsratschef Sieghardt Rometsch scheidet nach elf Jahren aus Altersgründen aus.

Unter Schmitz‘ Führung hatte HSBC Trinkaus vor knapp zwei Jahren die Offensive im mittelständischen Firmenkundengeschäft eingeläutet. Im Rahmen der Wachstumsinitiative hat das Bankhaus neue Niederlassungen in Hannover, Dortmund, Köln Mannheim und Nürnberg eröffnet und Personal aufgebaut. Insgesamt will die Bank rund eine halbe Milliarde in Deutschland investieren.

Die gestiegene Bedeutung des mittelständischen Firmenkundengeschäfts bildet HSBC Trinkaus nun auch im Vorstand ab: Stephen Price, seit 2013 der zuständige Bereichsvorstand für das Geschäftsfeld, rückt im Juni in die erste Führungsebene auf.

Mehr über die Rochade im Vorstand der Bank erfahren Sie bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Redaktion[at]derTreasurer.de