Martin Bassermann ist seit Juli 2017 Executive Director Finance & Controlling bei dem Immobilieninvestor Corestate.

Corestate

04.02.19
Persönlich & Personal

Wie Corestate sein Mega-Wachstum finanziert hat

Uplisting, erstmaliges Rating, Anleihedebüt: Der Immobilienvestor Corestate hat in den vergangenen zwei Jahren viel auf die Beine gestellt. Finanzleiter Martin Bassermann erklärt, wie er vorgegangen ist.

An seine ersten Tage bei Corestate kann sich Martin Bassermann gut erinnern: Es war die erste Juli-Woche 2017. Damals saß er oft mit CFO Lars Schnidrig zusammen. Der ehemalige Vonovia-Treasurer war ebenfalls gerade frisch zu dem Immobilieninvestor gekommen.

Corestate kauft 20 Milliarden Euro Immobilienvermögen

Corestate wollte wachsen und kaufte kurz zuvor zahlreiche Unternehmen mit einem verwalteten Immobilienvermögen von 20 Milliarden Euro zu. Diese Deals sollte Bassermann mit seinem Team finanzieren. „Die Zeit war für den Finance-Bereich von Corestate sehr herausfordernd“, erzählt der Executive Director Finance & Controlling im Gespräch. „Aber wir wollten nun mal ein großer Player im Markt werden.“

Das Problem: Die Finanzierung von Corestate war bis dahin nicht auf Zukäufe ausgerichtet. Wie Finanzleiter Bassermann das geändert hat und welche Stolpersteine er mit seinem Team aus dem Weg räumen musste, erklärt im E-Magazin 02/2019 von DerTreasurer.

Eich[at]derTreasurer.de

Anleihen, Kredite, Schuldscheine: Treasurer berichten hautnah von ihren Finanzierungstransaktionen auf der Themenseite Treasurer im Interview