Das Treasury des Autobauer Volkswagen hat das Treasury auf SAP S/4 Hana umgestellt.

Volkswagen AG

02.06.21
Software & IT

So aufwendig war Volkswagens Wechsel auf S/4 Hana

Das Volkswagen-Treasury hat auf SAP S/4 Hana umgestellt, Milliarden von Datenpunkten mussten übertragen werden. Das Projektteam des Autobauers berichtet.

4 Terabyte Daten, 9 Milliarden Datensätze, 500 Millionen Buchungen, 5 Millionen Bank-Stammdaten: Diese schwindelerregenden Zahlen sind die Zusammenfassung eines Großprojekts, das das Treasury des Volkswagen-Konzerns gerade hinter sich gebracht hat: Das Volkswagen Group Treasury ist von SAP ECC 6.0 auf S/4 Hana gewechselt.

„Ende April haben wir das Projekt final abgeschlossen und das Projektteam zurück in die Linienorganisation überführt. Wir befinden uns jetzt im Regelbetrieb“, sagt Thorsten Brand, Leiter Global Treasury Operations bei Volkswagen. Man arbeite sehr nah am Standard des Walldorfer Softwarekonzerns: „Wir nutzen Hana prozessual und funktional so, wie es SAP vorgesehen hat. Jede Abweichung erhöht die Betriebskosten nachhaltig“, begründet der VW-Spezialist.

Umstellung auf S/4 Hana ein Mammutprojekt

Über anderthalb Jahre hat das VW-Treasury gebraucht, um die wichtigsten Prozesse in die neue Hana-Welt zu übertragen. „Wir betreiben mit unserer Systemplattform fünf Shared Service Center von Peking über Brüssel bis nach Washington und bedienen so gut 500 Tochtergesellschaften,“ erklärt Brand weiter die hohe Komplexität des Projekts.

„Wir haben uns vorab viele Gedanken gemacht, wie wir bei der Migration vorgehen, welche Funktionalitäten wir brauchen“, erklärt Michael Zucknick, Leiter Treasury Process and System Integration bei Volkswagen und Projektleiter. Man habe mit unterschiedlichen Beratern wie Sulzer, SNP und Convista kooperiert. „Gerade im Cash Management mussten wir eine komplette Neuimplementierung durchführen, andere Module waren hingegen weniger betroffen“, so Zucknick.

Wie das VW-Treasury bei der Datenmigration vorging und womit die Manager noch nicht ganz zufrieden sind, erfahren Sie im E-Magazin 10/2021.

Eich[at]derTreasurer.de

Keine relevante News aus der Welt des Treasury mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unser E-Magazin und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.