Das Treasury der Rewe Group hat künftig nicht mehr vier, sondern sechs Teilbereiche.

Rewe Group

20.10.21
Persönlich & Personal

„Es gibt kein klassisches Treasury Controlling mehr“

Der Handels- und Touristikkonzern Rewe Group hat sein Treasury neu strukturiert. Grund hierfür sind laut Klaus Wirbel externe und interne Entwicklungen. Welche das sind, erläutert der Finanzleiter im Gespräch mit DerTreasurer.

Der Handels- und Touristikkonzern Rewe Group hat mit Wirkung zum 1. Oktober sein Treasury neu strukturiert. „Grund hierfür sind externe und interne Entwicklungen“, sagt Klaus Wirbel, Leiter Finanzen der Rewe Group.

Zum einen habe der Konzern seine IT-Organisation neu aufgestellt. „Da haben wir die Chance genutzt, ein neues crossfunktionales IT-Produkt-Team unter der fachlichen Leitung des Treasurers und Informatikers Benjamin Altmeyer aufzusetzen. Im neuen Bereich Treasury Process and Application Management werden künftig alle relevanten Prozesse von der Entwicklung bis zur Umsetzung abgedeckt.“ Das klassische Backoffice, das laut dem Finanzleiter „schon seit längerer Zeit komplett automatisch“ läuft, sei organisatorisch nicht mehr erforderlich und in die neuen Bereiche integriert.

Rewe-Treasury strukturiert sich wegen Paymenttools neu

Zum anderen habe auch die Gründung des hauseigenen Payment Service Providers Paymenttools, zu dem einige Rewe-Treasury-Mitarbeiter gewechselt sind, Veränderungen in der organisatorischen Aufstellung erforderlich gemacht. „Zu guter Letzt wollte ich dem Thema Working Capital Management auch organisatorisch mehr Raum geben, weil die aktive Steuerung des Working Capital für uns als Handels- und Touristikkonzern an Bedeutung gewonnen hat, sagt Wirbel weiter.

Diese Entwicklungen führten dazu, dass Wirbel die bisherige Struktur des Rewe-Group-Treasury teilweise aufgeteilt hat. Aus den bisherigen vier Bereichen werden sechs.

Wie diese genau aussehen und welche Aufgaben die jeweiligen Teams wahrnehmen, erfahren Sie nach dem Login im vollständigen Artikel im E-Magazin 19-2021.

Paulus[at]derTreasurer.de