Der Dax wurde von 30 auf 40 Konzerne aufgestockt. Zehn Treasury-Chefs sind mit ihrem Konzernen hochgegangen.

Andreas Prott - stock.adobe.com

07.10.21
Persönlich & Personal

Das sind die neuen Treasurer im Dax

40 ist die neue 30: Im September sind zehn Unternehmen zum Dax-Mitglied aufgestiegen. Mit ihnen neun Manager – und eine Managerin.

Der deutsche Leitindex Dax wurde vor wenigen Tagen neu geordnet. Im Juli 1988 eingeführt, bildet er seither die wichtigsten börsennotierten Konzerne Deutschlands ab. Doch auf den Niedergang des Zahlungsanbieters Wirecard im Sommer 2020 folgte ein Reformbestreben. Das Resultat: Statt 30 zählt der Index künftig 40 Konzerne.

Dabei achtet die Deutsche Börse verstärkt auf stabile Umsätze, zügige Veröffentlichungen von Finanzberichten, gute Unternehmensführung und eine Mindestliquidität. Konzerne können auch schneller aus dem Leitindex fliegen. So soll vermieden werden, dass in Zukunft noch einmal ein Dax-Konzern in die Zahlungsunfähigkeit rutscht.

Dax wird von 30 auf 40 erweitert

Die neuen Dax-Mitglieder kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen: Sportartikel, Flugzeugherstellung, Diagnostik und Automobil bis hin zu Essenslieferservices. Mit den neuen Elitekonzernen rücken zahlreiche Treasury-Chefs in die oberste Börsenliga auf. Vor kurzer Zeit noch als Übernahmekandidat gehandelt wurde etwa Qiagen. Den deutsch-niederländische Diagnostikkonzern wollte sich 2020 der US-Konzern Thermo Fisher einverleiben.

Doch dessen Angebot war bestehenden Aktionären zu niedrig, wurde das Qiagen-Geschäft doch durch die Herstellung von Corona-Tests beflügelt - mittendrin der Treasury-Chef Thomas Neidert, der das Zeitschrift-Titelblatt von DerTreasurer 01/2021 ziert. Bei dem Diagnostikkonzern agiert er seit 2008 als Head of Global Treasury & Insurances. Er hat die Hildener durch turbulente Monate gesteuert und letztlich mit seinem Team eine neue Finanzierung auf die Beine gestellt, um die Unabhängigkeit zu wahren. Die Arbeit hat sich gelohnt: Qiagen ist an der Börse 10 Milliarden Euro wert - und Neidert darf sich nun seit wenigen Tagen Dax-Treasurer nennen.

Thomas Neidert ist Qiagen-Treasurer

Für den langjährigen Qiagen-Manager ist der Aufstieg die Kür einer konzerninternen Karriere. Vor seinem Wechsel zu dem Diagnostikkonzern war Neidert als Vice President Loan Capital Markets für die Deutsche Bank aktiv. Seine Karriere hatte er bei den Frankfurtern als Relationship Manager gestartet.

Welche Treasurer in den Dax aufgestiegen sind, und welche Treasurerin es geschafft hat, erfahren Sie im vollständigen Artikel im E-Magazin 18/2021 von DerTreasurer.

Eich[at]derTreasurer.de