Alexander Pawellek hat bei der Commerzbank neue Aufgaben übernommen.

Commerzbank; Montage: DerTreasurer

27.09.21
Persönlich & Personal

Treasury-Wechsel: Commerzbank, Esma und Greenhill

Alexander Pawellek steigt bei der Commerzbank auf, Verena Ross wird Esma-Chefin und der Investmentbanker Christian Zorn leitet bei Greenhill künftig die DACH-Region. Diese und weitere News in unserem Personalienticker.

Alexander Pawellek hat bei Commerzbank neue Aufgaben

Alexander Pawellek ist bei der Commerzbank aufgestiegen. Der 35-Jährige agiert seit wenigen Wochen als Principal Product Owner im Bereich Trade Finance Digitalization & Strategy. Pawellek war 2018 von der Deutschen Lufthansa zur Commerzbank gewechselt. Bei dem Geldhaus war er seither Head of Product Management für die Bereiche Supply Chain Finance (SCF) und Innovation. In dieser Funktion sollte er neue SCF-Produkte für Firmenkunden der Commerzbank entwickeln. Pawellek hatte bei der Deutschen Lufthansa vor seinem Wechsel als Assistent von CFO Ulrik Svensson gearbeitet. Zuvor hatte er für den Aviation-Konzern die SCF-Plattform von CRX Markets eingeführt.

Verena Ross wird Esma-Chefin

Verena Ross wird Chefin der europäischen Wertpapieraufsicht Esma. Die 53-Jährige war bis Mai 2021 bereits Exekutivdirektorin der Behörde. Der vor einigen Tagen getroffenen Entscheidung ging eine monatelange Blockade im Rat der EU-Mitgliedsländer voraus. Das Europäische Parlament muss die Personalie noch billigen. Ross folgt auf Steven Maijoor, der Anfang April zur niederländischen Zentralbank wechselte. Seitdem ist der Esma-Chefposten unbesetzt gewesen.

Christian Zorn wird bei Greenhill Leiter der DACH-Region

Greenhill hat einen erfahrenen Investmentbanker zum neuen Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH-Region) ernannt. Christian Zorn kommt bei der US-amerikanische Investmentbank als Managing Director an Bord und wird als Leiter der DACH-Region von Frankfurt aus arbeiten. Zorn bringt 27 Jahre Berufserfahrung mit. Zuletzt war er bei der US-Investmentbank BDT & Company tätig und hat dort von Frankfurt aus das Geschäft in Deutschland und Europa ausgebaut. Davor hat der Manager insgesamt 19 Jahre für Morgan Stanley gearbeitet, zuletzt als Leiter des Investmentbankings in Deutschland. Seine berufliche Laufbahn startete Zorn bei JP Morgan in London.

Weitere Details zum Wechsel von Christian Zorn zu Greenhill erfahren Sie bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Christiane Ohlgart wird CFO von Igel

Der Softwareanbieter Igel hat eine Finanzchefin berufen. Christiane Ohlgart verantwortet ab sofort die Finanzgeschäfte des Unternehmens in Nordamerika und EMEA. Ohlgart kommt von Fortinet. Davor war sie als Senior Vice President of Finance and Treasurer  für das medizinische Software-Start-up Syapse und als Vice President of Finance für den Anbieter von Cloud-Kommunikationsplattformen Intermedia tätig. Zuvor war sie 15 Jahre lang bei SAP beschäftigt, wo sie eine Reihe von Positionen im Bereich Finanz-Management innehatte, zuletzt die des CFO der SAP-Tochter Success Factors. 

Personalien aus den Banken

Die Deutsche Bank rüstet ihr M&A-Beratungsteam für den Sektor Technologie, Medien und Telekommunikation gleich mit drei Neuzugängen auf. Der bekannteste Neuzugang kommt von JP Morgan und heißt Christian Böhm. Der 39-Jährige soll weiter von Frankfurt aus tätig sein und wird als Managing Director an Bord kommen.

Die LBBW bekommt einen neuen Chefvolkswirt. Moritz Kraemer wird spätestens am 15. November diese Position im Konzern übernehmen, teilte die Landesbank am heutigen Montag mit. Damit wird der 55-Jährige künftig auch den Bereich Research bei der LBBW leiten. Der langjährige Chefanalyst für Staatenratings bei der Ratingagentur S&P folgt auf Uwe Burkert, der in den Vorstand der Kreissparkasse Waiblingen gewechselt ist.

Carmen Mittler übernimmt bei der Deutschen Bank zum 1. Oktober die Position als Sprecherin der regionalen Geschäftsleitung in der Region Südwest mit Sitz in Stuttgart. Die 53-Jährige löst in dieser Funktion Andreas Torner ab, der die Bank auf eigenen Wunsch verlassen wird, um künftig einer „unternehmerischen Tätigkeit“ nachzugehen, wie es heißt. Mittler verantwortet bei der Deutschen Bank aktuell die Betreuung multinationaler Unternehmen für die Bank in Baden-Württemberg und seit Ende 2020 auch in Bayern. Diese Position wird sie weiterhin innehaben, teilte die Bank mit.

Der Aufsichtsrat der Commerzbank hat Thomas Schaufler zum 1. Januar zum Vorstand für Privat- und Unternehmerkunden berufen. Er wird diese Aufgaben von Sabine Schmittroth übernehmen, die sich künftig dann „wieder voll“ auf ihre Aufgabe als Arbeitsdirektorin konzentrieren soll. Neben Schaufler hat der Aufsichtsrat der Bank noch Jörg Oliveri del Castillo-Schulz zum neuen Chief Operating Officer (COO) berufen. Er folgt auf Jörg Hessenmüller, dessen Vorstandsmandat „spätestens“ Ende Dezember dieses Jahres enden werde. Hessenmüller werde die Bank dann verlassen.

Paulus[at]derTreasurer.de