Michael Juen kehrt Coupa Software (ehemals Bellin) den Rücken.

Archiv, Bellin

06.12.21
Persönlich & Personal

Treasury-Wechsel: Coupa, Brenntag und Hogan Lovells

Michael Juen hat Coupa Software (ehemals Bellin) verlassen und kehrt zu SLG zurück. Treasury-Chef Thomas Langer bekommt bei Brenntag weitere Aufgaben dazu und Hogan Lovells baut sein Debt Capital Markets aus. Diese und weitere News in unserem Personalienticker.

Michael Juen verlässt Coupa

Michael Juen, Vice President Treasury Management bei Coupa Software (ehemals Bellin), hat den TMS-Anbieter verlassen. Wohin es ihn zieht, ist noch nicht bekannt. Juen teilte jedoch selbst auf Linkedin mit, dass bereits neue Herausforderungen vor ihm lägen und er weitere Informationen gern zeitnah bekannt geben werde. Der TMS-Experte war Anfang Dezember 2014 bei Bellin an Bord gegangen. Er kam damals von der Beratung Schwabe, Ley und Greiner (SLG) nach Ettenheim.

Update vom 9. Dezember 2021:

Michael Juen wird eigenen Angaben zufolge ab Februar 2022 als Mitglied der Geschäftsführung bei der Treasury-Beratung Schwabe, Ley & Greiner (SLG) tätig sein. Damit kehrt er zu seiner alten Wirkungsstätte zurück, bei der er vor rund 27 Jahren seine berufliche Laufbahn begonnen hat.

Brenntag: Thomas Langer erhält weitere Aufgaben

Thomas Langer hat bei Brenntag weitere Aufgaben dazu bekommen. Seit Oktober ist er nicht nur für das Treasury des Chemiehändlers, sondern auch als Senior VP Finance EMEA für die gesamte Finanzorganisation von Brenntag in der Region EMEA, insbesondere für das Rechnungswesen, Treasury und Steuern, verantwortlich. Der langjährige Brenntag-Treasurer soll dabei den konzernweiten Transformationsprozess begleiten und eine neue Organisation für den Finanzbereich aufbauen.

Neubesetzungen bei VW, Daimler Truck und Post

Anfang Dezember haben einige neue Treasury-Chefs ihre Posten bezogen. So folgt bei VW Rolf Woller auf Jörg Boche, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Zusätzlich übernimmt der ehemalige Traton-Treasury-Chef auch noch den Bereich Investor Relations bei dem Autobauer. Der Hintergrund: Zu Beginn dieses Monats hat VW die Konzernbereiche Treasury und Investor Relations zusammengelegt.

Bei Daimler Truck hat Claus Bässler zum 1. Dezember die Gesamtleitung des Bereichs Treasury & Tax bei dem Nutzfahrzeughersteller übernehmen. Daimler hat sein Geschäft mit Lastwagen und Bussen Anfang dieses Monats aus dem Konzern herausgelöst. Am 10. Dezember soll Daimler Truck an die Börse kommen.

Auch bei der Deutschen Post DHL Group gab es Anfang Dezember einen Wechsel. Marcia Lin leitet nun als Executive Vice President Corporate Finance den Finanzbereich bei dem Bonner Logistik- und Postkonzern. Sie hat das Amt von Henrik Hänche übernommen, der im September 2022 in den Ruhestand gehen wird.

Truelayer ernennt Sebastian Tiesler zum Deutschlandchef

Truelayer ernennt Sebastian Tiesler zum neuen Country Manager für Deutschland. Die Open-Banking-Plattform hat diese Stelle neu geschaffen. Der Fintech-Manager war zuletzt beim deutschen Open-Banking-Unternehmen Finleap Connect tätig. Er war dort für Solution Engineering und die Go-to-Market-Strategie verantwortlich. Zusammen mit Max Emilson, dem Chief Revenue Officer von Truelayer, soll Tiesler Unternehmensangaben zufolge nun die Strategie von Truelayer in Deutschland entwickeln und vorantreiben.

Eigenen Angaben zufolge wickelt das Unternehmen mehr als die Hälfte des Open-Banking-Zahlungsverkehrs in Großbritannien, Irland und Spanien ab. Mit seinen PSD2-konformen APIs decke Truelayer den Bankenmarkt in diesem Bereich in Deutschland zu 90 Prozent ab, heißt es seitens des Unternehmens weiter.

Johannes Rothmund wechselt zu Hogan Lovells

Die Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells baut den Bereich International Debt Capital Markets in Frankfurt am Main weiter aus und holt Johannes Rothmund an Bord. Der Jurist, zuletzt als Chefsyndikus bei der Corestate  Bank tätig, wechselt zum 1. Januar 2022 als Counsel zu Hogan Lovells.

Der 51-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Banken und Finanzdienstleistern bei Transaktionen im Bereich der Fremdkapitalmärkte. Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit bilden dabei Derivate und Verbriefungen von Handels-, Kredit- und Leasingforderungen (über Conduit-Programme und ABS-Anleihen) sowie die Emission von Schuldverschreibungen.

Christine Weis nimmt Abschied von Lincoln

Personelle Veränderung im Debt Advisory von Lincoln International in Deutschland: Die Corporate-Finance-Beratung verliert Christine Weis, eine von zwei Managing Directors in diesem Bereich. Laut Informationen unserer Schwesterpublikation FINANCE geht sie zu einem Finanzinvestor. Weis arbeitet seit Juli 2014 bei Lincoln, 2018 wurde sie Managing Director. Sie ist die rechte Hand von Dominik Spanier, der die Finanzierungsberatung für Lincoln in Deutschland aufgebaut hat.

Gunnar Siebert geht bei Aon an Bord

Der Erstversicherungsmakler von Aon verstärkt sich personell. Gunnar Siebert hat zum 1. Dezember die Leitung des M&A Cyber Teams in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernommen. In seiner neuen Rolle wird er sich auf die strategische und wachstumsorientierte Weiterentwicklung von Cybersicherheit bei M&A-Transaktionen konzentrieren, teilte Aon mit. „Bei M&A-Transaktionen spielen Bewertungen der Cybersicherheit eine wichtige Rolle, damit man sich keine kostspieligen Sicherheitspanne einkauft,“ ergänzt Matthias Luettges, Head of M&A and Transaction Solutions Germany. An ihn wird Siebert künftig berichten.

Gunnar Siebert ist seit 24 Jahren in verschiedenen Management-Positionen tätig und wechselt aus seiner Funktion als CEO für das Unternehmen Deutsche Cyber-Sicherheitsorganisation zu Aon. Diese Position hatte der 58-jährige Berliner vier Jahre inne. Zuvor verantwortete er unter anderem als Executive Vice President die globale Geschäftsentwicklung von Secude für die Schweiz in Zürich und baute im Mittleren Osten ein Cyber-Security-Unternehmen auf.

Euler Hermes verändert Management in DACH-Region

Der Kreditversicherer Euler Hermes gibt Veränderungen im Management Team in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt: Silke Grimm (53) übernimmt zum 1. Januar 2022 die Rolle der Human Resources (HR) Direktorin in der größten Euler-Hermes-Einheit.

Ihre Nachfolge als CFO tritt ebenfalls zum Jahreswechsel Philippe Dessevre an. Der 53-Jährige ist seit 2016 Chief Risk Officer bei der Euler-Hermes-Gruppe. Von 2007 bis 2016 war er Chief Financial and Adminstration Officer (CFAO), erst bei der Euler Hermes World Agency und dann bei Euler Hermes Frankreich und hatte zuvor zahlreiche leitende Funktionen im Bereich Finanzen und Controlling inne. Sowohl Grimm als auch Dessevre berichten an Milo Bogaerts, CEO von Euler Hermes in der DACH-Region.

Sven Gill leitet Finanz- und Rechnungswesens bei Kodi

Sven Gill ist neuer Bereichsleiter des Finanz- und Rechnungswesens bei Kodi. Dieses Amt hat Gill bereits Anfang Oktober angetreten, wie der Haushaltswaren- und Drogeriediscounter erst jetzt mitteilte. Er kommt von Cinque Moda. Dort war er sechs Jahre lang als Leiter Rechnungswesen, Steuern und Finanzen, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung tätig. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn hat er als Audit Manager / Prüfungsleiter bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO gearbeitet.

Paulus[at]derTreasurer.de